Das Gästehaus des Propstes

Im Herzen der Altstadt von Jerusalem, im Schnittpunkt vom Armenischen, Christlichen, Jüdischen und Muslimischen Viertel, liegt das Gästehaus des Propstes.

Das historische und heute zugleich komfortable Gebäude wurde 1860 vom „königlichen Baurat in Jerusalem”, Dr. Konrad Schick, auf  Ruinen der Kreuzfahrerzeit errichtet. Es diente zunächst als Wohnhaus. Der Johanniterorden nutzte es ab 1948 als Augenklinik, bevor es die „Evangelische Jerusalem Stiftung” 1964 erwarb und seitdem als „Gästehaus des Propstes” betreibt.

Mit seinen gemütlichen Räumen, der modernen Küche und dem wunderschönen Garten bietet es optimale Bedingungen für einen Aufenthalt in historischer Umgebung.

Von der Dachterrasse und dem immer blühenden Garten aus bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über die Altstadt, zur Erlöserkirche und Grabeskirche, zum Felsendom und zum Ölberg bis hinüber zu den Bergen von Jordanien.

Die für Christen, Juden und Muslime heiligen Stätten und Sehenswürdigkeiten wie auch der farbenfrohe und nach orientalischen Gewürzen duftende Markt der Suqs sind zu Fuß zu erreichen. Durch das nahe gelegene Jaffa-Tor ist aber auch eine gute Verkehrsanbindung gegeben.

Das Gästehaus ist nach langer Covid-Pause nun wieder in Betrieb.
Reservierungen nehmen wir entgegen unter

info@guesthouse-jerusalem.co.il
Tel: +972-2-62 66 888


Adresse:

St. Mark Street 9
Jerusalem 91140
P.O.Box 14051


 

info@guesthouse-jerusalem.co.il
www.guesthouse-jerusalem.com
Tel: +972-(0)2-62 66 888
Fax: +972-(0)2-62 85 107

Voriger
Nächster