Das Gästehaus des Propstes

Im Herzen der Altstadt von Jerusalem, im Schnittpunkt vom Armenischen, Christlichen, Jüdischen und Muslimischen Viertel, liegt das Gästehaus des Propstes.

Das historische und heute zugleich komfortable Gebäude wurde 1860 vom „königlichen Baurat in Jerusalem”, Dr. Konrad Schick, auf  Ruinen der Kreuzfahrerzeit errichtet. Es diente zunächst als Wohnhaus. Der Johanniterorden nutzte es ab 1948 als Augenklinik, bevor es die „Evangelische Jerusalem Stiftung” 1964 erwarb und seitdem als „Gästehaus des Propstes” betreibt.

With its comfortable rooms, modern kitchen and beautiful garden, it offers ideal conditions for people who would like to spend time in a historical setting.

The roof terrace and the constantly blooming garden afford breathtaking views over the Old City to the Church of the Redeemer, the Church of the Holy Sepulchre, the Dome of the Rock, the Mount of Olives and beyond to the mountains of Jordan.

The sights and places of pilgrimage holy to Christians, Jews and Muslims can all be reached on foot, as can the colourful souk (market) with its pervasive aroma of oriental spices. The area also enjoys good transport connections thanks to its proximity to the Jaffa Gate.

Das Gästehaus ist nach langer Covid-Pause nun wieder in Betrieb.
Reservierungen nehmen wir entgegen unter

info@guesthouse-jerusalem.co.il
Tel: +972-2-62 66 888


Addresse:

St. Mark Street 9
Jerusalem 91140
P.O.Box 14051


 

info@guesthouse-jerusalem.co.il
www.guesthouse-jerusalem.com
Tel: +972-(0)2-62 66 888
Fax: +972-(0)2-62 85 107

Previous
Next