16. Juni:
Murnaus „Nosferatu“ mit Live-Musik von Peter-Michael Seifried

Murnaus »Nosferatu«

Friedrich Wilhelm Murnaus Film „Nosferatu — Eine Symphonie des Grauens“, 1922 veröffentlicht, nach dem Roman ‚Dracula’ von Bram Stoker, gehört zu den herausragenden Stummfilmproduktionen der zwanziger Jahre. In vielerlei Hinsicht war Murnaus Film gerade für die damaligen Verhältnisse unkonventionell und spektakulär. Bis heute ist der Film einer der bekanntesten seiner Zeit.

Doch Stummfilme waren keineswegs stets „stumm“. Häufig wurden sie musikalisch durch Pianos, sogenannte „Kinoorgeln“, ja sogar manchmal durch ganze Orchester begleitet und gestalterisch untermalt.

Peter Michael Seifried wird den Film an diesem Abend am Piano begleiten. Folgen Sie uns an diesem spannungsgeladenen Abend auf eine Reise in eine andere Zeit.

Stummfilm+Seifried

Peter Michael Seifried wird den Film an diesem Abend am Piano begleiten. Folgen Sie uns an diesem spannungsgeladenen Abend auf eine Reise in eine andere Zeit.

Kirchenmusikdirektor Peter-Michael Seifried lebt und arbeitet in Jerusalem als leitender Kantor, Organist und Chorleiter, er ist verantwortlich für die wesentliche geistliche Musik in den Gottesdiensten und Andachten der beiden evangelischen Kirchen, der Erlöserkirche in der Altstadt von Jerusalem und der Himmelfahrtkirche auf dem Ölberg. Er ist als Orgellehrer und als Orgelberater in vielen Gemeinden u.a. in Jerusalem, Ramallah und Taybeh tätig.

. . .