Gottesdienste open air

Die neuen gesetzlichen Bestimmungen zwingen uns, unsere Gottesdienste open air im Kreuzgang zu feiern, darum leider nur mit E-Piano und ohne Orgel. Teilnehmen dürfen nicht mehr als 20 Personen. Die bisherigen Bestimmungen gelten weiter: Mindestabstand, Maskenpflicht, Desinfektion, Anmeldung mit Telefonnummer.

Gestern war der erste Gottesdienst unter neuen Bedingungen. Er hatte den Vorteil, dass der neue Propst Joachim Lenz in der „Fürstenloge“ teilnehmen konnte. Die Terrasse gehört nämlich zur Quarantänezone, die er bis 30.7. nicht verlassen darf.