Erloeserkirche
26.06.2017

Suche

├ľkumene und Dialog

Eines der wichtigsten Arbeitsbereiche unserer Gemeinde ist die ├ľkumene und das interreligi├Âse Gespr├Ąch.

Etwa sechzig verschiedene christliche Kirchen sind in Jerusalem vertreten, die ihre Gottesdienste auf Arabisch, Griechisch, Aram├Ąisch, Armenisch, Russisch, Hebr├Ąisch, Koptisch, Englisch, Deutsch und in vielen anderen Sprachen feiern - und zum gro├čen Teil diese Sprachen auch in ihrem Alltag verwenden. Sie alle sind hier zu Hause, denn die Christenheit Jerusalems ist seit jeher multiethnisch.

Weihnachtsbesuch der Jerusalemer Kirchenoberh├Ąupter


Der Propst vertritt als leitender Geistlicher die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in der Gemeinschaft der verschiedenen Kirchen in Jerusalem.

In besonderer Weise pflegen wir vertraglich geregelte, partnerschaftliche Beziehungen zu unserer pal├Ąstinensischen Schwesterkirche, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land (ELCJHL). Dabei geht es stets aufs Neue um unseren Auftrag, die Einheit des Leibes Christi in der Vielfalt seiner Glieder zu suchen und zu verstehen.


v.r.n.l: griechisch-orthodoxer Erzbischof Aristarchos, arabisch-lutherischer Bischof Younan, griechisch-orthodoxer Patriarch Theophilos III, EKD-Ratsvorsitzender Schneider, Propst Wolfgang Schmidt





Muslim, Jude und Christ zu Gast beim Entz├╝nden der Adventskerze in der Propstwohnung


Ebenso bem├╝hen wir uns um gute Beziehungen zu unseren j├╝dischen und moslemischen Nachbarn. Die Erneuerung des christlich-j├╝dischen Verh├Ąltnisses ist uns ein wichtiges Anliegen.

J├╝disch-Christlicher Dialog


"Wir lassen uns aufgrund des Bu├črufs der Schoa auf einen neuen Weg des Urteilens und Handelns ein. Ein wichtiger Schritt dazu besteht in der Einsicht, die sich aufgrund eines neuen Lesens des Alten und Neuen Testaments ergibt: Gott hat Israels Bund zu keinem Zeitpunkt gek├╝ndigt. (...) Diese Einsicht l├Ąsst uns - mit dem Apostel Paulus - darauf vertrauen, Gott werde sein Volk die Vollendung seines Heils schauen lassen. Es bedarf dazu unseres missionarischen Wirkens nicht."
(EKD, Juden und Christen III, 2000)


Christlich-Muslimischer Dialog



"Muslims and Christians should commit themselves to protect the environment and to support sustainable economic and social balance, and reassert the emphasis of Islam and Christianity on the need for a balanced relation between material, spiritual and moral aspects of life."
(Christians and Muslims in Dialogue. Consultations of the Royal Academy for Islamic Civilization Research [Al Albait Foundation'> and Evangelical Church in Germany 1995-1999; General Report 1999)